Drucken

Kandidaten stellen sich vor ...

  • "Für die im Jahr 2012 stattfindenden Kirchenvorstandswahlen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster wurde als einheitlicher Wahltermin Samstag/Sonntag, 17./ 18. November 2012 festgesetzt. Aus dem Kirchenvorstand scheiden die gewählten Mitglieder aus, die im Jahr 2006 gewählt wurden oder an die Stelle eines im Jahr 2006 gewählten Mitgliedes getreten sind." Für den neuen Kirchenvorstand werden die derzeitigen Mitglieder Felix Malik und Heinz-Willi Heimbach nicht mehr kandidieren.

    Wir haben den Kandidaten folgende Frage gestellt: 

    Warum möchten Sie sich im Kirchenvorstand engagieren?

  • allkaemperAndreas Alkämper

    52 Jahre, Kaufmann

    Warum möchte ich mich im Kirchenvorstand engagieren?

    „Ich möchte mich im Kirchenvorstand engagieren, weil ich an der zukünftigen Entwicklung der Gemeinde interessiert bin und diese aktiv mitgestalten möchte."

  • holtmannDirk Holtmann

    44 Jahre, selbst. Unternehmer

    Warum möchte ich mich im Kirchenvorstand engagieren?

    „Wer nichts tut, der nichts bewegt!“

  • LondMichael Lond

    44 Jahre, Elektromeister / techn. Leiter des Malteser Krankenhauses St. Johannes-Stift

    Warum möchte ich mich im Kirchenvorstand engagieren?

    „Die Arbeit im Kirchenvorstand in den vergangenen 6 Jahren war für mich eine sinnvolle Tätigkeit. Ich konnte meine berufliche Erfahrung einbringen und dazu beitragen, die Zukunft unserer Pfarrgemeinde und insbesondere des Kindergartens aktiv mitzugestalten. Ich möchte auch in Zukunft im Kirchenvorstand tätig sein, um die begonnenen Arbeiten weiterzuführen und mich in die notwendigen Entwicklungen und Veränderungen verantwortungsvoll einzubringen.“

  • MainkaKlaus Mainka

    37 Jahre, Techniker

    Warum möchte ich mich im Kirchenvorstand engagieren?

    „Ich möchte mich engagieren, um Kirche und Gemeinde zu unterstützen“

  • ThielClemens Thiel

    49 Jahre, Elektrotechniker

    Warum möchte ich mich im Kirchenvorstand engagieren?

    „Verantwortung zu übernehmen, bedeutet aktiv in der Gemeinde mitzuwirken. Ich bin schon lange in unserer Gemeinde zu Hause und möchte gerne Verantwortung übernehmen. Es immer andere machen zu lassen, ist mir zu wenig. Ich stelle mich gerne der Verantwortung als Kandidat zum Kirchenvorstand.“

  • VetterAlfred Vetter

    51 Jahre, Krankenpfleger

    Warum möchte ich mich im Kirchenvorstand engagieren?

    „Weil ich mein Wissen in personalrechtlichen Angelegenheiten einbringen möchte und den Prozess des Zusammenwachsens begleiten möchte.“

  • WistubaSven Wistuba

    22 Jahre, in Ausbildung

    Warum möchte ich mich im Kirchenvorstand engagieren?

    „Ich möchte mich im Kirchenvorstand engagieren, damit die Vermögens- und Verwaltungsaufgaben der Gemeinde auch aus jüngeren Augen betrachtet werden. Ich möchte nicht gewählt werden um Entscheidungen „abzunicken“, sondern auch zu hinterfragen. Dabei vertrete ich keine bestimmte Alters- oder Interessensgruppe.“

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online