Drucken

Kirchenvorstandswahlen 2012

"Für die im Jahr 2012 stattfindenden Kirchenvorstandswahlen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster wird als einheitlicher Wahltermin Samstag/Sonntag, 17./ 18. November 2012 festgesetzt. Aus dem Kirchenvorstand scheiden die gewählten Mitglieder aus, die im Jahr 2006 gewählt wurden oder an die Stelle eines im Jahr 2006 gewählten Mitgliedes getreten sind."

Für den neuen Kirchenvorstand werden die Mitglieder Felix Malik und Heinz-Willi Heimbach nicht mehr kandidieren. 

Derzeitige Vorschlagswahlliste

  • Alkämper, Andreas (52 Jahre) ,Saarstr. 124a, Kaufmann
  • Holtmann, Dirk (44 Jahre), Friedenstr.11, selbständiger Unternehmer
  • Lond, Michael (44 Jahre), Saarstr. 67, Techn. Leiter Malteser Krankenh.
  • Mainka, Klaus (37 Jahre), Mühlenstr. 57, Angestellter
  • Thiel, Clemens (49 Jahre), Saarstr.98, Elektrotechniker
  • Vetter, Alfred (51 Jahre), Marienstr. 1, Krankenpfleger
  • Wistuba, Sven (22 Jahre), Parkweg 7, in Ausbildung
Drucken

125 Jahre Kirchenchor

Schöner Jubiläumstag des Kirchenchores

Die Heilige Cäcilia hatte heute ein besonders gutes Wort beim Hl. Petrus eingelegt – denn die Sonne schien in die gut besetzte Kirche, in der wir um 10:30 Uhr den Festgottesdienst zum 125jährigen Jubiläums des Kirchenchores St.Johannes feiern konnten. Kirchenchor und Projektchor haben mit ihrem tollen Stimmvolumen das gesamte Kirchenschiff mit erfasst. Das Thema „Singen und Glaube“ stand nun auch im Mittelpunkt der Predigt, die der Präses des Chores, Diakon Stefan Ricken, hielt. „Singen ist mehr wie Sprechen – Singen gibt dem Glauben eine zusätzliche Ausdrucksform“. So wurde auch der Dank deutlich, der sowohl dem Kirchenchor für sein stetiges Engagement als auch den Sängerinnen und Sängern des Projektchores ausgesprochen wurde.

Neben dem herzlichen und lang anhaltenden Applaus überreichten Pfarrer Christoph Gerdemann und Stefan Ricken den Akteuren am Ende des Gottesdienstes jeweils eine Rose und ein Gruppenbild als Dank und zur Erinnerung an diesen festlichen Tag. Beim anschließenden Festakt im Pfarrheim wurde ein Grußwort unseres Weihbischofs Wilfried Theising verlesen, der vor allem auch die soziale Dimension des Chores würdigte, in dem Freundschaften teilweise über viele Jahre gelebt würden.

Des weiteren überreichte Heike Schmitz-Becker im Namen des Pfarrgemeinderates eine Urkunde und brachte ebenfalls die Wertschätzung und den Dank der Pfarrgemeinde zum Ausdruck.

Als Vertreter der Stadt Duisburg sprach Klaus Radny, stellvertretender Bezirksbürgermeister ein Grußwort und würdigte das Ehrenamt sowohl im Chor als auch in der gesamten Gemeinde.

 

Drucken

125 Kirchenchor - Einladung

Projektchor2012 300logo trans300

In diesem Jahr blickt der Kirchenchor St. Johannes auf eine 125jährige Geschichte zurück. Schon seit Januar wird dieses Jubiläum begangen – beginnend mit der Kirchenmusikalischen Andacht, der Aufführung der Gounod-Messe und vielem mehr. Auch hat sich aus Mitgliedern des Chores sowie weiteren Sängerinnen und Sängern ein Projektchor gebildet, der sich seither intensiv auf die Gestaltung des Festgottesdienstes vorbereitet.

Am Sonntag, 30. September 2012 laden wir nun herzlich zum FESTGOTTESDIENST um 10:30 Uhr in die Pfarrkirche St. Johannes Bapt. in Duisburg-Homberg ein.

Unter der Leitung von Ulrike Hoyer erklingen folgende Chorstücke:Cäcilienhymne Missa festiva à quatre voix mixtes, Op. 154 von Alexandre Gretchaninov mit Orgelbegleitung durch Christoph Bartusek Laudate Dominum, von Wolfgang Amadeus Mozart Halleluja aus dem Messias, von Georg-Friedrich Händel.

Im Anschluss an den Gottesdienst findet im Pfarrheim St.Johannes ein Festakt statt. Auch hierzu sei herzlich eingeladen.

Dieter Kleinophorst, Vorsitzender
Stefan Ricken, Diakon Präses

Drucken

Boh glaubse!? Banner jetzt auch bei uns ...

Das Banner der Aktion Boh glaubse!? hängt seit heute auch an unserer Kirche. Vielen Dank den Helfern für dieses Einsatz!Foto2 100

Drucken

Herzen gegen Schmerzen

Herzkissen- das sind spezielle Lagerungskissen in Herzform, die helfen sollen, den Druckschmerz nach einer Brust-OP zu mildern, beim Gehen Stöße abfedern, aber auch möglichen Blockaden des Lymphflusses entgegenzuwirken. Sie werden mit längeren Ohren genäht und können so bequem in die Achselhöhle geklemmt werden.

Momentan werden solche Kissen in ehrenamtlicher Arbeit in der evangelischen Gemeinde Homberg und in der Gemeinde St. Johannes hergestellt. Auf Initiative der Frauengemeinschaft setzten sich sowohl privat engagierte Mitmenschen als auch der Kindergarten, das BBZ St.Johannes und viele mehr für diese Aktion ein. Sie sollen dann über das Brustzentrum des Malteserkrankenhauses St. Anna in Huckingen weitergeleitet werden.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, so dass möglichst vielen von Brustkrebs betroffenen Frauen in Duisburg ein solches Kissen geschenkt werden kann. Möglichkeiten, zu helfen, gibt es viele! Zum einen benötigen wir natürlich Material (helle und freundliche Baumwollstoffe, Füllmaterial) bzw. Geld, um dieses anzuschaffen. Zum anderen sind viele helfende Hände von Nöten - auch solche, die nicht mit einer Nähmaschine umgehen können.

Alle HelferInnen sind am 08.November um 15:00 Uhr herzlich zu einem Kaffeetrinken im Pfarrheim St. Johannes eingeladen, zum Austausch, zum Klönen, und vielleicht zum "näher aneinander rücken" in Homberg.

Nähere Infos bei

Julia Weyers unter 02066-508457 oder bei Birgit Funke unter 02066-55648

Drucken

Abschied von Schwester Regina

SrRegina 150Am Sonntag, 16. September verabschiedet sich die Gemeinde von Schwester Regina Schifferli (SSpS) als Seelsorgerin des Malteserstifts St. Johannes. Nun wird sie eine neue Aufgabe in der Bundeshauptstadt Berlin beim dortigen Caritasverband wahrnehmen. Schwester Regina wird auch im Gottesdienst um 11:00 Uhr zu Wort kommen.

Für die gute und segensreiche Zusammenarbeit zwischen ihr und der Gemeinde danken wir ihr ganz herzlich. Einige Jahre hat Sr. Regina auch bei der Erstkommunionvorbereitung mitgewirkt. Auch für diesen besonderen Dienst sagen wir DANKE!

Die Bewohner des Malteserstiftes verlieren eine wichtige Bezugsperson, die abseits von Pflege und Sozialdienst ein offenes Ohr für die Menschen hatte und zu einer wichtigen Weggefährtin im Glauben wurde. Wir werden Schwester Regina im Kreis der alten Mitmenschen vermissen, vor allem bei der Feier der Gottesdienste – sowohl im Altenheim als auch in der Pfarrkirche.

Wir wünschen Schwester Regina alles Gute, Gottes Segen und Schutz auf den weiteren Wegen und freuen uns, dass sie noch gemeinsam mit unserer Gemeinde nach Israel reisen werden !

Drucken

Herbstlager auf Ameland

ameland2011thBald ist es soweit und wir starten zu einer tollen Ferienwoche auf Ameland. Bevor es aber losgehen kann, möchten wir die Eltern der Kinderfreizeit (6-13 Jahre) zu einem Informationsabend am Mittwoch, 12. September um 1900 Uhr ins Pfarrheim einladen.

Für alle Kurzentschlossenen sei gesagt, dass wir noch Platz haben für 4 Jungen. Bei Interesse einfach unter www.herbstlager.de einloggen und online anmelden.

Aufgrund fehlender Zuschüsse der Stadt und stark gestiegener Kosten in allen Bereichen würden sich die Kinder, die Eltern und auch wir über eine kleine Spende sehr freuen. Wenn Sie den Kindern jetzt und in Zukunft eine tolle Woche auf Ameland ermöglichen möchten, können Sie auf das Konto der Pfarrgemeinde St. Johannes (Kto.-Nr. 260 006 622, Sparkasse Duisburg, BLZ 350 500 00) unter dem Stichwort AMELAND ein kleinen Beitrag dazu leisten. Alternativ kann eine Geldspende auch im Pfarrbüro zu den bekannten Öffnungszeiten abgegeben werden.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle schon einmal all denjenigen, die uns bisher mit Ihrer Hilfe die Fortführung der Tradition auf Ameland ermöglicht haben.

Für das Betreuer-Team

Ole Malik

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online