Drucken

Kultur- und Programmgruppe

bohglaubse300

Liebe Mitstreiter auf dem „Markt der Möglichkeiten“!
Liebe Interessierte und hoffentlich noch „Zu-begeisternde“!

„Boh glaubse!?“ rückt näher, und die Planungen werden immer konkreter. Deshalb möchten wir Sie einladen zu einem Treffen, wo wir gerne ein wenig mehr ins Detail gehen wollen, was Ihre und eure Teilnahme angeht:

  • Wie sieht das Angebot aus?
  • Was wird gebraucht (Strom, Wasser…)?
  • Was passt zusammen?
  • Wo will wer seinen Stand aufbauen?
  • Welche Angebote fehlen uns noch?

… Einige Gruppen und Einrichtungen haben sich schon angemeldet und konkrete Vorschläge gemacht, einige wissen noch nicht, was sie machen sollen. Hier helfen wir gerne noch mit Ideen aus, die wir bei einem der ersten Treffen gesammelt haben.

Das Treffen soll am Mittwoch, 6. März, um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Peter stattfinden.

Wir würden uns freuen, wenn auch Gruppen und Einrichtungen dazu stoßen, die sich bisher noch nicht gemeldet haben. Je bunter der Markt wird, desto besser!

Herzliche Grüße im Namen der „Kultur-/Programmgruppe“
Anne Gravendyk

Drucken

Segnungsfeier

Segnunsgfeier170213Segnungsfeier für Liebende

am Sonntag 17. Februar 2013 um 17:00 Uhr in Liebfrauen Hochheide, Ottostraße 85, 47198 Duisburg

Sie sind herzlich eingeladen für Ihre Liebe zueinander zu danken und sich segnen zu lassen. 

Zum Ausklang laden wir herzlich zur Begegnung bei einem Glas Sekt in "Seitenschiff" der Gemeinde ein.

Ein Angebot der katholischen Kirchengemeinden Hombergs

Drucken

Aktuelles aus dem Vatikan

Vatikan-PlayerDer Vatican Player ist ein multimediales und multifunktionales Werkzeug, das von Radio Vatikan herausgegeben wird und verschiedene Inhalte der Vatikanmedien zusammen fasst. Diese Inhalte werden in enger Zusammenarbeit mit dem Vatikanischen Fernsehsender CTV (für alle Videos), dem Vatikanischen Internetauftritt sowie dem Informationsdienst V.I.S. des Pressesaals des Heiligen Stuhls (Vatican Information Service) auf den letzten Stand gebracht. Unter den verschiedenen Funktionen des Vatican Player findet sich das Web TV. Damit ist es möglich, alle Päpstlichen Feiern live mitzuverfolgen, die vom Vatikanischen Fernsehsender CTV übertragen werden, zusammen mit Ton und Infos in all den von Radio Vatikan angebotenen Sprachen. Durch die Funktion „Agenda-Vatican Tic“ und dem Kalender ist es möglich, multimediale Inhalte zu den wichtigsten Terminen des Papstes und des Vatikans abzurufen. Zu jedem Anlass können Sie sich bereits im Vorfeld darüber informieren, welche Termine im Internet in Bild und Ton live übertragen werden. Außerdem haben Sie damit Zugang zu Nachrichten sowie Bild- und Tonaufzeichnungen der Päpstlichen Anlässe und Feiern.

Wir haben für unsere Besucher eine neue Kategorie in unserer Homepage eingrichtet (Vatikan-Player), die für Sie den Player in einfacher Weise bedienbar macht. Eine Beschreibung zeigt Ihnen die wichtigsten Funktionen ... Aufgrund der aktuellen Situation in Rom denken wir ist es sehr interessant immer mal wieder einen Blick nach Rom  zu richten - nun können Sie das bequem über unserer Internetseite erledigen.

Bitte klicken Sie hier für die Kategorie Vatikan-Player

Drucken

Rücktritt Papst Benedikt XVI

Papst Benedikt XVI. wird zum Monatsende zurücktreten. Während des Konsistoriums an diesem Montag verlas er folgende Erklärung:

Liebe Mitbrüder! Ich habe euch zu diesem Konsistorium nicht nur wegen drei Heiligsprechungen zusammengerufen, sondern auch um euch eine Entscheidung von großer Wichtigkeit für das Leben der Kirche mitzuteilen. Nachdem ich wiederholt mein Gewissen vor Gott geprüft habe, bin ich zur Gewißheit gelangt, daß meine Kräfte infolge des vorgerückten Alters nicht mehr geeignet sind, um in angemessener Weise den Petrusdienst auszuüben. Ich bin mir sehr bewußt, daß dieser Dienst wegen seines geistlichen Wesens nicht nur durch Taten und Worte ausgeübt werden darf, sondern nicht weniger durch Leiden und durch Gebet. Aber die Welt, die sich so schnell verändert, wird heute durch Fragen, die für das Leben des Glaubens von großer Bedeutung sind, hin- und hergeworfen. Um trotzdem das Schifflein Petri zu steuern und das Evangelium zu verkünden, ist sowohl die Kraft des Köpers als auch die Kraft des Geistes notwendig, eine Kraft, die in den vergangenen Monaten in mir derart abgenommen hat, daß ich mein Unvermögen erkennen muß, den mir anvertrauten Dienst weiter gut auszuführen. Im Bewußtsein des Ernstes dieses Aktes erkläre ich daher mit voller Freiheit, auf das Amt des Bischofs von Rom, des Nachfolgers Petri, das mir durch die Hand der Kardinäle am 19. April 2005 anvertraut wurde, zu verzichten, so daß ab dem 28. Februar 2013, um 20.00 Uhr, der Bischofssitz von Rom, der Stuhl des heiligen Petrus, vakant sein wird und von denen, in deren Zuständigkeit es fällt, das Konklave zur Wahl des neuen Papstes zusammengerufen werden muß.

Liebe Mitbrüder, ich danke euch von ganzem Herzen für alle Liebe und Arbeit, womit ihr mit mir die Last meines Amtes getragen habt, und ich bitte euch um Verzeihung für alle meine Fehler. Nun wollen wir die Heilige Kirche der Sorge des höchsten Hirten, unseres Herrn Jesus Christus, anempfehlen. Und bitten wir seine heilige Mutter Maria, damit sie den Kardinälen bei der Wahl des neuen Papstes mit ihrer mütterlichen Güte beistehe. Was mich selbst betrifft, so möchte ich auch in Zukunft der Heiligen Kirche Gottes mit ganzem Herzen durch ein Leben im Gebet dienen.

Aus dem Vatikan, 10. Februar 2013

Quelle: http://de.radiovaticana.va/Articolo.asp?c=663810

Drucken

Klausurtagung Coesfeld 25.-26.1.2013

Kurzbericht von der Klausurtagung der Pfarrgemeinderäte in der Kolping-Bildungsstätte in Coesfeld vom 25.-26.1.2013

Der Beginn am Freitagabend stand ganz unter der Frage: Was haben wir in 2012 erreicht? Wo ist das „Zusammenwachsen und zusammen wachsen“ deutlich geworden? u.a. durch:

  • gemeinsame Firmvorbereitung in diesem Jahr
  • gemeinsame Gottesdienstfeiern am Gründonnerstag und Pfingstmontag, die Segnungsfeier für Liebende, den Gottesdienst an Allerheiligen und die Feier der Versöhnung in der Fasten- und Adventszeit und wie schon seit vielen Jahren der gemeinsame Gottesdienst an Fronleichnam
  • engere Abstimmung der nächsten Erstkommunionvorbereitung
  • das gemeinsame Projekt „Boh glaubse!? – Kirche im Park“ im Juli diesen Jahres
  • die abgestimmten Sonntags- und Werktagsgottesdienste

Und eine zweite Frage hat uns an diesem Abend beschäftigt, nämlich „Woran wollen und müssen wir 2013 weiter arbeiten?“ Einige Antworten dazu:

  • Schwerpunkte bilden und die drei Standorte qualifizieren
  • die Kommunikation zwischen den Pfarrbüros ausbauen
  • unser Erscheinungsbild nach außen, die Öffentlichkeitsarbeit verbessern, z.B. eine gemeinsame Homepage

Am samstagfrüh sind wir eingestiegen

Drucken

Wucheraktion des Kindergartens

Die Wucheraktion des Kindergartens hat den Erlös von 3.611,22 € erbracht, der für die Neugestaltung des Außengeländes bestimmt ist. Herzlichen Dank allen, die mit ihren Ideen und ihrem Einsatz zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben. Gemeinsam mit dem Erlös des Kinderfestes im vergangenen Jahr konnten so schon 5.000 € zusammengetragen werden.

Drucken

Klausurtagung

Klausurtagung der drei Pfarrgemeinderäte

Vom 25. bis 26.Januar findet in Coesfeld die diesjährige Klausurtagung der drei Homberger Pfarrgemeinderäte statt. Hierbei wird vor allem auch über die zukünftige Struktur der gemeinsamen Arbeit in den Räten nachgedacht.

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 41 Gäste und keine Mitglieder online