Drucken

Pfarrheim

Logo

Neue Kreuze für das Pfarrheim

Neue Kreuze für das PfarrheimInzwischen hat sich die Gemeinde im neuen Pfarrheim ganz offensichtlich eingerichtet. Sämtliche Räume sind nahezu täglich „ausgebucht“ – nichts geht mehr ohne Belegungsplan. Das ist doch eine sehr erfreuliche Entwicklung. Bekanntlich ist die Ausstattung des Pfarrheims noch nicht komplett. Derzeit werden zum Beispiel noch Geschirr und Besteck aus dem alten Pfarrsaal benutzt. Auch sonst fehlen noch andere wichtige Dinge, insbesondere Kreuze! Hierzu hat die „Arbeitsgruppe“ Pfarrheim in ihrer letzten Sitzung am 06.03.2009 nach gründlicher Erörterung beschlossen, dass Wandkreuze aus der Schmiede Abtei Königsmünster in Meschede angeschafft werden, die wie folgt betitelt sind: „Ein Weg führt zum Kreuz“. Diese Wandkreuze sind mit blauem Acrylglas hinterlegt. Sie werden sowohl in den drei Gruppenräumen als auch im Saal aufgehängt – noch vor Ostern. Darüber hinaus ist beschlossen worden, dass im Gruppenraum 1 die Bilder (überwiegend Gemälde) aller bisher in St. Johannes tätigen Pfarrer aufgehängt werden. Weitere Neuigkeiten zum Pfarrheim stehen im „Osterpfarrbrief“. (gez. Wilfried Funke 14.03.09)

Einweihung am 23.11.2008

Am heutigen Sonntag konnten wir die Einweihung unseres Pfarrheims feiern. Begonnen haben wir dieses besondere Ereignis mit einem vom Kirchenchor begleiteten feierlichen Gottesdienst. Im Anschluß zog die Gemeinde - geführt durch unsere Messdiener - erstmalig über den Vorplatz in das Pfarrheim ein. Das neue Gebäude war in den letzten Tagen, vor allem durch die Handwerkergruppe gut vorbereitet worden.

Stefan Ricken verlas zunächst ein Grußwort aus Münster und Pastor Großeit führte daraufhin die Weihe des Pfarrheims durch - und wer unseren Pastor kennt, der weiß das er mit Weihwasser nicht gespart hat! Als besonderen Dank der Gemeinde überreichte Pastor Großeit den beiden aus Gemeindesicht "Hauptbeteiligten" Felix Malik und Wilfried Funke ein Buch mit vielen Bildern aus der Bauzeit des Pfarrheims.

Im Anschluß an den offziellen Teil hatten alle Gäste Gelegenheit sich die neuen Räume genauer anzuschauen. Das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, denn viele fleißige Helfer hatten zuvor Platten mit allerlei Leckerreien vorbereitet. Bis in die Abendstunden war unser Haus geöffnet und es gab viele interessante Gespräche. Nun freuen wir uns auf die zukünftige Zeit und das sich unser neues Pfarrheim recht bald mit Leben füllt - die Türen sind jedenfalls seit dem 23.11.2008 für alle geöffnet.

Eine Auswahl an Bildern finden Sie in unserem Fotoalbum!

Heinz-W. Heimbach

 

Bericht der NRZ Online vom 24.11.2008 "Ein Haus voller Transparenz"

Bericht der RP Online vom 22.11.2008 "Neues Pfarrheim wird eingeweiht"

 

Weihe

 


Feierlicher Einzug

 

Gut Ding will Weile haben - so heißt es in einem bekannten Sprichwort. Dieses Wort fasst auch hervorragend die Planungs- und Bauzeit unseres neuen Pfarrheims zusammen. Es hat viel Aufregung und manche Nerven gekostet, vor allem die Verantwortlichen: Felix Malik und Wilfried Funke Sie haben sich seit Monaten dem Projekt mit Leib und Seele verschrieben. Bis hinein in deren Familien hat sich die Terminflut ausgewirkt. Daher möchten wir herzlich danken für ihr Engagement bis an den Rand der Belastbarkeit! Der Pfarrheimausschuss wusste die Durchführung der Beschlüsse immer in guten Händen. Weder Gold noch Geld kann diesen Einsatz aufwiegen, aber der Gotteslohn ist ihnen sicher! Und der Dank der Gemeinde.

Thomas Großeit

Wilfried Funke und Felix Malik

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 376 Gäste und keine Mitglieder online